Race of Dragons

Hier bietet sich ideal die Möglichkeit Ihre Mitarbeiter zu motivieren, den Teamgeist zu stärken, Ihr Unternehmen zu präsentieren und natürlich neue Kontakte zu knüpfen.

An dem Wettkampf kann jeder teilnehmen – ohne Erfahrung und umfangreiches Training. Hier sind nicht nur starke Männer gefragt – entscheidend für den Sieg sind Teamgeist, Rhythmus und Einklang des Teams und nicht die reine Muskelkraft. Kreativität ist ebenso wichtig, denn das originellste Outfit der Mannschaft wird ebenfalls prämiert.

Wie die letzten Jahre hat der Wettergott auch dieses Jahr sein Versprechen gehalten und insgesamt 14 Teams kämpften bei strahlendem Sonnenschein um den Sieg.

Die Teams mussten sich zunächst in zwei Vorläufen für die Endläufe qualifizieren. Die routinierten Teilnehmer wie die Neulinge beim Race of Dragons bewiesen mit sicherem Gleichtakt und viel Ausdauer auf der 250 Meter langen Wettkampfstrecke ihr Können. Alle Teilnehmer waren mit voller Begeisterung bei der Sache und zeigten eine tolle Teamleistung.

In den Finalläufen wurden die Rennen dann im KO System entschieden. Im letzten Lauf der besten Vier gewannen die angehenden Bereitschaftspolizisten (Nimmerboot & seine Piraten. Die Lean Dragons, bereits im Vorjahr zweitplatziert, gingen erneut als Zweite durchs Ziel. Die MAPPETS von der CL MAP GmbH, die zum ersten Mal antraten, erzielten den dritten Platz vor den Red Sharks der MIAS Group.

In diesem Jahr fiel es besonders schwer den Sonderpreis für das kreativste Team zu vergeben. Alle Teams haben sich außerordentlich viel Mühe gegeben und ihre Kostümierung bis ins Detail ausgefeilt. Gewonnen hat am Ende die Firma Prozesswerk GmbH.

 

www.RaceOfDragons.de